Vier Gründe, warum es billiger ist, einen Immobilienanwalt zu beauftragen

Menschen, die sich auf den komplizierten Weg der Immobilientransaktionen begeben, fragen sich oft, ob sie einen Immobilienanwalt benötigen, um sie zum Abschluss zu bringen. Einzelpersonen auf der Käuferseite fragen sich normalerweise, ob sie sich einfach auf ihren Makler verlassen und die zusätzlichen Kosten eines Rechtsexperten vermeiden können. Obwohl jeder Staat andere Anforderungen hat, gibt es vier allgemeine Gründe, warum ein Anwalt, der Sie zum Ende Ihres Immobiliengeschäfts führt, letztendlich kostengünstiger sein kann.

1. Sie sind ein Käufer außerhalb der Stadt

Der Kauf eines Hauses, wenn Sie nicht in der Stadt sind und mit den Vorschriften und örtlichen Gepflogenheiten in Ihrer neuen Stadt nicht vertraut sind, kann überwältigend sein. Sobald Sie Ihr Traumhaus gefunden haben, kann ein Immobilienanwalt bei der Aushandlung und Ausführung des Vertrags von entscheidender Bedeutung sein, um die beste Hypothek zu finden und die Hypothek zu schließen. Fehler, die während des Kaufprozesses auftreten, können immer zum Verlust Ihrer Anzahlung führen und sogar zu erheblichen Rechtskosten führen, wenn es zu Rechtsstreitigkeiten kommt.

2. Sie befinden sich in einer Hurrikan-, Hochwasser- oder Tornado-Zone

Wenn Sie sich in einer Hurrikan-, Flut- oder Tornado-Zone befinden, benötigen Sie möglicherweise einen Anwalt, der Sie durch die Bedingungen einer erforderlichen zusätzlichen Hausbesitzer-Versicherung führt. Die Anzahl der Formulare, die beim Kauf eines Hauses unterschrieben werden müssen, kann entmutigend sein. Wenn Sie nicht aufpassen, übersehen Sie möglicherweise etwas Wichtiges. In einigen Fällen kann es beispielsweise erforderlich sein, eine zusätzliche Hausbesitzerversicherung abzuschließen, z. B. eine Hochwasserversicherung. Wenn Sie jemanden mit juristischem Fachwissen einstellen, können Sie Verwirrung vermeiden, die Ihre Fähigkeit, sich für eine Hypothek zu qualifizieren, möglicherweise beeinträchtigen könnte.

3. Das Land gehört der Bank

Wenn Sie versuchen, etwas zu kaufen, das sich im Besitz einer Bank befindet, werden Sie vielleicht von der Aussicht auf viel Geld begeistert sein, aber Vertragsverhandlungen können langwierig und komplex sein. Ein Anwalt kann während dieser Verhandlungen von entscheidender Bedeutung sein, um sicherzustellen, dass das Haus, das Sie sich ansehen, zu wettbewerbsfähigen Preisen angeboten wird. Darüber hinaus werden Häuser in Bankbesitz im Allgemeinen "wie sie sind" verkauft und können Mängel aufweisen, deren Reparatur teuer wäre. Die Zusammenarbeit mit einem Rechtsberater kann Ihnen dabei helfen, den Preis der Bank sowie die potenziellen Kosten für Reparaturen zu ermitteln.

4. Die Eigenschaft hat äußere Verbesserungen

Wenn das von Ihnen verfolgte Haus Verbesserungen am Grundstück aufweist, z. B. ein Pool, ein Zaun, eine Garage oder ein Außenschuppen, muss möglicherweise ein Immobilienanwalt die Urkunde überprüfen und eine Besichtigung des Grundstücks durchführen. Eine Umfrage kann sicherstellen, dass alle Verbesserungen ordnungsgemäß und gemäß dem Code erstellt wurden und dass nichts in das Eigentum Ihres Nachbarn eindringt. Ohne eine Umfrage können Ihnen Kosten entstehen, nachdem Sie eingezogen sind und feststellen, dass Sie gegen Ihren Nachbarn verstoßen, oder Sie müssen möglicherweise etwas neu erstellen, das nicht dem Code entspricht.

Angesichts der Komplexität, die mit dem Werden eines Eigenheimkäufers verbunden ist, werden Sie nach Beginn des Prozesses wahrscheinlich erleichtert sein, einen Immobilienanwalt an Ihrer Seite zu haben.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.