Competition Bureau Vs CREA – Wie wirkt es sich auf Makler aus?

Wir alle wissen, dass es passiert: Das Canadian Competition Bureau hat ein Verfahren gegen CREA (Canadian Real Estate Association) eingeleitet. Die Frage, die noch niemand beantwortet hat, lautet: Wie wirkt sie sich auf Makler aus?

Zeitleiste

  • 24. Oktober 2008 – Das Canadian Competition Bureau veröffentlicht seinen Entwurf Informationsblatt über Handelsverbände für öffentlichen Kommentar.
  • 9. Januar 2009 – CREA gibt Kommentare zum Informationsbulletin ab.
  • 2009 – 2010 – Das Wettbewerbsbüro eröffnet Gespräche mit CREA über wettbewerbswidriges Verhalten.
  • Ende 2009 – Anfang 2010 – Die Gespräche zwischen dem Wettbewerbsbüro und der CREA werden abgebrochen, und es werden keine Beschlüsse gefasst.
  • 2. Februar 2010 – Das Wettbewerbsbüro reicht ein Bekanntmachung über die Anwendung für ein Verfahren vor dem Wettbewerbsgericht.

Die Vorgänge

Hier ist, was das Wettbewerbsbüro behauptet (von Begründung und Sachverhalt in der Bekanntmachung):

  1. Die CREA hat über ihre Mitglieder (d. H. Makler) zu viel Kontrolle über die Bereitstellung von Maklerdienstleistungen für Wohnimmobilien in Kanada.
  2. Für das MLS-System gibt es keine adäquaten Ersatzprodukte.
  3. CREA hat seine Kontrolle genutzt, um Immobilienmakler auszuschließen, die Discount Brokerage-Pakete (oder Dienstleistungspakete) und "MLS-Only" -Optionen anbieten möchten (dh keine Entschädigung für den Verkaufsagenten).
  4. Bei der Arbeit mit einem Broker, der das MLS-System verwendet, müssen Verbraucher ein Bündel von Dienstleistungen kaufen, einschließlich einiger, die sie möglicherweise nicht erhalten oder bezahlen möchten.
  5. CREA kontrolliert Gremien / Verbände, indem sie ihnen MLS-Beschränkungen auferlegt (siehe unten), im Austausch für sie unter Verwendung der Marke MLS (Multiple Listing Service).

Hier ist genau das, wonach sie fragen:

Ein Beschluss, der CREA verbietet, den Boards / Verbänden MLS-Beschränkungen aufzuerlegen (siehe unten), wenn die MLS-Marke an diese Boards / Verbände lizenziert wird.

Die "MLS-Einschränkungen"

Dies ist der wichtige Teil – das Wettbewerbsbüro drängt darauf, die folgenden Einschränkungen aufzuheben. Wir beginnen mit dem, was CREA als "Drei Säulen" bezeichnet:

Drei Säulen

  1. Mitgliedschaft: Nur REALTORS dürfen eine Listung im MLS-System eines Vorstands / einer Vereinigung vornehmen.
  2. Agentur: Ein Listing-REALTOR muss als Agent für den Verkäufer fungieren, um die Immobilie zu verkaufen und den Verkäufer während der gesamten Laufzeit des Listing-Vertrags zu unterstützen. und
  3. Entschädigung an den kooperierenden Makler: Der börsennotierte REALTOR verpflichtet sich, an den kooperierenden (d. H. Verkaufenden) REALTOR eine Entschädigung für den kooperativen Verkauf der Immobilie zu zahlen. Ein Angebot zur Kompensation von Null ist nicht akzeptabel.

In diesem Sinne arbeitet das Wettbewerbsbüro die CREAs weiter aus MLS-Einschränkungen:

Weitere MLS-Einschränkungen

  1. Das Listing REALTOR erhält und präsentiert dem Verkäufer alle Angebote und Gegenangebote.
  2. Die Auflistung REALTOR wird den Verkäufer in allen Angeboten und Gegenangeboten professionell beraten, sofern der Verkäufer nichts anderes schriftlich anordnet.
  3. Die bloße Veröffentlichung von Eigentumsinformationen in einem MLS-System widerspricht den CREA-Regeln. Eine "bloße Veröffentlichung" liegt vor, wenn der Kotierungsvertrag das Kotierungsmitglied von allen Pflichten gemäß den Regeln befreit, einschließlich der Verpflichtung, dass der Kotierungs-REALTOR während der gesamten Laufzeit des Kotierungsvertrags der Vertreter des Verkäufers bleibt.
  4. Die Auflistung REALTOR ist verantwortlich und verantwortlich für die Richtigkeit der Informationen, die einem Vorstand / Verband zur Aufnahme in das MLS-System des Vorstands übermittelt werden, und der Vorstand / Verband ist dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass die ihm übermittelten Daten angemessenen Qualitätsstandards entsprechen.
  5. Nur REALTORS dürfen die MLS-Marken in Beschilderung, Werbung usw. anzeigen.
  6. Auf REAL TOR.ca erscheinen möglicherweise nur die Namen und Kontaktinformationen des REALTOR. Der Name oder die Kontaktinformationen des Verkäufers dürfen nicht auf REALTOR.ca oder in den öffentlichen Kommentaren des MLS-Systems erscheinen.
  7. In Fällen, in denen eine Kammer Anzeigen zulässt, bei denen der Verkäufer sich das Recht vorbehalten hat, die Immobilie selbst zu verkaufen, wird dies in der MLS-Datenbank der Kammer angegeben.

"Ich dachte du würdest uns vom legalen Hokuspokus verschonen?"

Ja, also lassen Sie mich auf den Punkt kommen …

Der Punkt

Das Wettbewerbsbüro teilt mit, dass Punkt 1 und 3 der Drei Säulen und Punkt 6 der weiteren MLS-Beschränkungen "verbietet oder behindert die Wettbewerbsfähigkeit von Alternativen zum Full-Service-Brokerage-Modell vollständig".

Sie haben mehrere Beispiele für Vermittlungsgebühren angeführt, die aufgrund dieser Beschränkungen den Markt verlassen oder nicht betreten und die wettbewerbswidriges Verhalten darstellen.

Wie es sich auf Makler auswirkt

Entfernen von "Einschränkung" 3 aus der Drei Säulen ist keine große Sache und wird bereits in vielen Gremien / Verbänden im ganzen Land durchgeführt. Die Realität ist, dass wenn keine Entschädigung für Verkaufsagenten angeboten wird, die Immobilien nicht gezeigt werden.

Jetzt wird es interessant: Entfernen der "Einschränkung" 3 aus der Drei Säulen und "Beschränkung" 6 aus dem Weitere MLS-Einschränkungen Dies könnte zu einer Reihe von Aktivitäten führen, bei denen sich die Makler gegenseitig unterbieten, um Verkäufern die günstigsten "Nur-Anzeigen" -Dienstleistungen anzubieten. Die Wahrheit ist jedoch, dass Verkäufer schnell erkennen würden, dass sie Hunderte von Vorführungen mit neugierigen Nachbarn machen und nicht mit qualifizierten Käufern. Das Endergebnis würde immer noch bedeuten, dass die meisten Karriere-Makler weiterhin Häuser im Auftrag von Hausbesitzern verkaufen.

Entfernen von "Einschränkung" 1 aus der Drei Säulen Dies würde eine zufällige und uneingeschränkte Eingabe von Daten ermöglichen, die die Integrität des MLS-Systems insgesamt zerstören würden. Es würde mich sehr wundern, wenn das Tribunal dies befürworten würde.

Ok, weißt du was? Die National Association of Realtors (CREAs Schwesterorganisation in den USA) hat das alles vor drei Jahren durchgearbeitet und erraten, wie es sich gelöst hat.

  • Einschränkung 3 wurde aufgehoben

Ja, das ist es; und ich denke, das wird in Kanada passieren.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.