Wichtige Hinweise zum Immobilienrecht

Kostenlose Immobilienbewertung

Immobilien sind alles, was mit dem Bau und der Entwicklung von Grundstücken und Gebäuden im gewerblichen oder privaten Bereich zu tun hat. Dies scheint ein sehr einfaches Konzept zu sein, aber es gibt viele Rechtsdisziplinen. Das Immobiliengesetz regelt, wer das Grundstück oder die Gebäude besitzen darf.

Einige Begriffe, die im Immobiliengesetz zu beachten sind:

• Der Titel ist der offizielle Rechtsbegriff, der den Eigentümer der Immobilie beschreibt

• Die Hypothek leiht Geld gegen Zinsen im Besitz des Schuldners. Nach erfolgreichem Abschluss der Schuldentilgung erlischt die Eigentumsübertragung.

• Unter Zwangsvollstreckung ist der Begriff zu verstehen, der verwendet wird, wenn der Kreditgeber die Kontrolle über das Haus oder ein für die Hypothek genutztes Eigentum übernimmt, wenn der Schuldner den Betrag nicht zurückzahlt

• Die offizielle Versammlung zur Übertragung des Eigentums an dem Grundstück oder Eigentum wird als Abschluss bezeichnet

• Treuhandkonto ist der Begriff, der für Geld oder Eigentum verwendet wird, das dem Dritten zur sicheren Verwahrung vorenthalten wird

• Immobilienmakler ist die Person, die für die Verhandlung und Durchführung von Immobilientransaktionen zugelassen ist

Die mit Spannung erwartete Regulierung im Immobiliensektor wurde im vergangenen Jahr von der indischen Regierung angekündigt. Dies ist die Einführung des RERA Act (Real Estate Regulatory Act). Unter dem Gesetz müssen die Eigenheimbauer ungefähr 70% des Betrags auf das Treuhandkonto einzahlen. Dies stellt für die Käufer sicher, dass der Betrag nicht auf andere Projekte umgeleitet wird.

Vorteile des RERA-Gesetzes:

• Wie bereits erwähnt, leitet der Bauherr 70% des vom Käufer gezahlten Betrags auf das Treuhandkonto um. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass der Käufer seinen Betrag nur für dieses Projekt verwendet und sicher ist, ohne ihn auf andere Projekte zu übertragen.

• Mit der Einführung dieses neuen Gesetzes müssen die Käufer nicht mehr für die Fläche über dem Teppich bezahlen. Es ist eines der wichtigsten Dinge, an die man sich erinnert.

• Alle Freigaben sowohl vom Käufer als auch vom Erbauer müssen vor dem Verkauf gemacht werden. Der Bauherr muss die Angaben zur Wohnung offen legen.

Die Bauherren dürfen das Grundstück erst nach ordnungsgemäßer Freigabe verkaufen

RERA ist das zentrale Gesetz, aber da Immobilien dem Staat unterstellt sind, spielen die Landesregierungen eine wichtige Rolle bei der Umsetzung dieses Gesetzes. Zu den verschiedenen anderen mit dem Immobilienrecht verwandten Rechtsgebieten zählen jedoch das Steuerrecht, das Mietrecht, Unfälle und Verletzungen, die Nachlassplanung und das Versicherungsrecht.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.