Der Hausverwaltungsvertrag – Was Sie wissen müssen

Kostenlose Immobilienbewertung

Der Hausverwaltungsvertrag – Zerlegen

Der Manager übernimmt wichtige Aufgaben für die Immobilien des Eigentümers. Es ist wichtig, sich den Vertrag anzuschauen, und er muss mindestens so sein

1. Nennen Sie alle Vertragsparteien

2. Die Adresse des rechtlichen Eigentums

3. Definieren Sie die Verantwortlichkeiten des Managers und des Eigentümers

4. Alle Gebühren und Provisionen für Leasing oder Immobilienverkäufe auflisten.

5. Definieren Sie die Vertragslaufzeit

6. Beide Parteien müssen den Vertrag unterzeichnen und datieren

Was ist Agentur?

"Es kann als die Beziehung zwischen einem Auftraggeber und einem Agenten bezeichnet werden, bei der der Auftraggeber den Agenten ausdrücklich oder stillschweigend dazu ermächtigt, unter seiner Kontrolle und in seinem Namen zu arbeiten. Der Agent ist daher verpflichtet, im Namen des Auftraggebers zu verhandeln oder ihn und Dritte in ein Vertragsverhältnis bringen. "

Wikipedia

Grundsätzlich unterzeichnen Sie den Manager und verpflichten ihn, in Ihrem Namen und in Ihrem besten Interesse in Bezug auf die Verwaltung der Immobilie zu handeln.

Das wegnehmen:

1. Sie sollten eine aktuelle Lizenz benötigen und in Ihrem Bundesland nachsehen. of Real Estate, um zu sehen, ob es aktuell ist und dass es keine Beschwerden oder Suspendierungen oder Widerrufe der Immobilienlizenz gegeben hat.

2. Sie sollten sich auch bei Ihrem örtlichen Better Business Bureau erkundigen und Empfehlungen einholen. 3. Fragen Sie abschließend nach der allgemeinen Haftpflichtversicherung und ob die Auftraggeber eine Fehler- und Unterlassungsversicherung haben.

Vertragsdauer: Oft sind dies ein oder zwei Jahre. Immobilienverwalter mögen keinen Monat-zu-Monat-Vertrag, weil sie die Mieter in die Mietliste und in ihr System aufnehmen müssen. Sie brauchen auch ein wenig Zeit, um die Eigenschaft zu lernen. Ein Jahr sollte ein Minimum sein.
The Take-away: Stellen Sie sicher, dass der Vertrag ohne Angabe von Gründen und ohne Abzug einer Kündigungsfrist von 30 Tagen gekündigt werden kann. Stellen Sie sicher, dass Ihr schriftliches Kündigungsdatum mit dem Mietdatum übereinstimmt, da Sie sonst möglicherweise einen Abzug für eine vorzeitige Kündigung erhalten. Wenn das Mietdatum am ersten war, kündigen Sie am ersten.

Pflichten und Verantwortlichkeiten der Manager

1. Wartung und Inspektionen: Im Allgemeinen sollten sie alle für die Wartung und Verwaltung der Immobilie erforderlichen Aufgaben erfüllen. Sie können festlegen, dass bestimmte Aufgaben oder Verfahren den Eigentümern überlassen bleiben. Viele Besitzer kümmern sich gerne selbst um die Instandhaltung.

The Take-away: Hausverwaltungsunternehmen haben oft einen eigenen Handwerker, und Sie sollten sich darüber im Klaren sein, wie dies funktioniert. Wenn eine Glühbirne ausgefallen ist und der Handwerker hin und her fahren und die Glühbirnen austauschen muss, ist mit einer Ladezeit von mindestens einer Stunde zu rechnen. Das Auswechseln einer Glühbirne kann $ 45,00 kosten.

2. Hauptreparaturen: Sie sollten damit rechnen, dass alle Hauptreparaturen mit drei unabhängigen Angeboten und Belegen abgeschlossen werden, um die Abrechnung zu sichern.

Take-away: Um sich zu schützen, sollten Sie Grenzen setzen, wie viel ausgegeben werden kann, ohne Ihre Zustimmung einzuholen. Wenn alle Gebote hoch erscheinen, sollten Sie unseres Erachtens das Recht haben, selbst zu bieten. Wenn Sie dies tun, sind Sie für das Ergebnis verantwortlich, und wenn es nicht dem Kodex entsprach, möchte die Verwaltungsgesellschaft Sie möglicherweise nicht vertreten. Für diejenigen, die wissen, was sie tun, ist dies möglicherweise eine geldsparende Option für große Aufträge.

3. Inspektionen: Der Manager sollte bei allen Inspektionen in der Stadt und kostenlos anwesend sein. Dies ist Teil der Verwaltung der Immobilie.
Take away: Sie sollten schriftlich vorlegen, dass das Unternehmen auch jährliche Inspektionen und einen schriftlichen Bericht vorlegt.

4. 24-Stunden-Notdienst: Dies ist Teil des grundlegenden Managements. Es muss ein 24 x 7-Reaktionsteam geben, für das keine zusätzlichen Kosten anfallen. Es ist Teil der Grundverwaltung einer Immobilie.

Mieterscreening und Leasing

1. Vermarktung und Werbung für die Miete: Das Unternehmen sollte mit dem lokalen Markt vertraut sein und in der Lage sein, die Mietpreise so zu gestalten, dass die Mieten angemessen schnell und zur richtigen Miete erfolgen. Ein mangelhafter Mietprozess kann dazu führen, dass Sie Zeit auf dem Markt haben, während alle Rechnungen noch bezahlt werden müssen. Wir haben gesehen, dass viele Unternehmen versuchen, Homeruns mit dem höchsten Preis zu erzielen, nur um übermäßig eifrig zu sein und den Eigentümern monatelanges Einkommen zu kosten.

Das Mitnehmen: Fragen Sie das Unternehmen, wie viel Leasingerfahrung es hat und wie lange eine Immobilie auf dem Markt ist. Wie kommen sie zu ihren Preisstrategien und wie wollen sie werben, und sind damit Kosten verbunden? Wir sind der Meinung, dass Craigslist und eine Unternehmenswebsite den Job machen sollten. Mit Ausnahme von Luxusimmobilien sind Zeitungsanzeigen teuer
Aufwand.

2. Mieter-Screening: Was sind die Kriterien für das Mieter-Screening? Das Unternehmen sollte Ihnen ein klares Regelwerk anbieten können. Dies sollte niemals ein Off-Hand-Ansatz sein, bei dem "wir wählen sie aus, wenn wir sie mögen". Das ist ein Rechtsstreit, der darauf wartet, passiert zu werden. Wir werden über faires Wohnen schreiben, das Gesetz der Bundesregierung, das Wohnen und Diskriminierung regelt. Inzwischen gibt es eine Reihe von Artikeln auf unserer Website, die Sie lesen können, wenn Sie es wissen müssen.

Finanzen:

Alle Verwaltungsgesellschaften sollten Konten online und immer verfügbar haben. Die größeren Unternehmen werden einen Buchhalter im Unternehmen haben. Das ist ein Plus.

Die Verantwortlichkeiten des Unternehmens sind:

1. Verfolgen Sie Einnahmen und Ausgaben, um die Rentabilität zu bestimmen

2. Mieten und andere Gebühren aus dem Eigentum werden auf ein spezielles Bankkonto oder einen speziellen Trust eingezahlt, wie dies gesetzlich vorgeschrieben ist, und können nicht mit dem Gesellschaftsvermögen vermischt werden.

Stellen Sie monatliche Gewinn- und Verlustrechnungen aus

3. Mietverträge verhandeln

4. Reagieren Sie auf Mieteranfragen und kümmern Sie sich um problematische Mieter

5. Der Vermittler hat die Mieten und sonstigen Einkünfte aus dem Grundstück unverzüglich einzuziehen

6. Aus den erhaltenen Mieten sollte der Agent alle vom Eigentümer angeforderten Betriebskosten und sonstigen Kosten tragen. Dies kann die Zahlung von Hypotheken oder Steuern einschließen.

Howard Bell für yourpropertypath.com

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.